BuiltWithNOF

Die Firma Menck&Hambrock baute in ihrer langen Geschichte nicht nur die allseits bekannten Geräte, sondern auch echte Kuriositäten! Auf dieser Site sind einige von ihnen erwähnt und/oder abgebildet:

In den dreissiger Jahren mußten verschiedene Firme, darunter auch Menck, Holzgas-Motoren entwickeln. Auf dem Foto ist ein Henschel-Lkw mit Menck-Holzgas Motor abgebildet. Menck warb 1935 (Prospekt Nr. 304) mit dem Slogan:  “HOLZ: Der nationale Brennstoff für alle Benzin, Benzol, usw. Motoren

Eine Walze, Schafffusswalze genannt, wurde auch ca. 1934 konstruiert und blieb bis Mitte der fünfziger Jahre im Programm. Sie musste auch von einem Raupenschlepper gezogen werden. Von ihr wurden auch nur sehr wenige verkauft.

Bei Interesse an weiteren Fotos von Lastwagen mit Holzvergasern, bitte auf das Bild klicken.

Der Menck Baumkran war ein Mehrzweckgerät. Seine Hauptaufgabe war der Transport von Baumstämmen zum Lager oder Umladeplatz. Er arbeitete stets in Verbindung mit einem Raupenschlepper und der daran montierten Seilwinde.

Wann der Baumkran, der wohl auf dem Umbauraupenwagen basiert, konstruiert wurde, ist nicht bekannt. Er blieb jedoch bis Mitte der fünfziger Jahre im Programm. Laut den vorhandenen Unterlagen wurde dieses Gerät nach dem Krieg 3 mal verkauft.

Prospekt 516 2.54

Ab ca. 1974 wurde Menck angewiesen Autokrane zuentwickeln und zubauen. Bekannt sind bis dato drei verschiedene Modelle. Unbekannt leider wieviele von ihnen gebaut wurden.

Prospekt 3.77

Prospekt 3.77

Prospekt 3.75