BuiltWithNOF

Der Erdbau in Europa veränderte sich so revolutionär, das immer mehr neue Geräte auf den Markt kamen. Auf den Baustellen waren  bald keine Lok gezogenen Züge mehr zu sehen. An deren Stelle traten Planierraupen, Schürfwagen, Raupenwagen und/oder  Stampffusswalzen. An dieser Entwicklung hatte Menck und sein Ingenieur Cordes erheblichen Anteil.

Dipl.Ing.Hugo Cordes entwickelte nach seinem Amerika-Besuch Anfang der dreißiger Jahre eine Planierraupe auf Basis des Hanomag-Raupenschleppers.

Nach dem Krieg wurden noch einige Menck-Planierraupen hergestellt. Anfang der fünfziger Jahre wurden Ausrüstungen für Hanomag und Deutz Raupen entwickelt. Die anderen Geräte wurden nach und nach wegen mangelnder Nachfrage eingestellt. Anfang der sechziger waren die Raupenhersteller dazu über gegangen eigene Ausrüstungen zubauen , sodas diese Verkaufssparte von Menck eingestellt werden musste.