BuiltWithNOF

Neue Menck Spezial-Steinbruchbagger:

Diese aus den früheren Steinbruchbaggern (MB-MF) weiterentwickelten , erheblich verbesserten und verstärkten Bagger sind für das Baggern schwerer Bodenarten bestimmt, wie sie z.B. in Steinbrüchen vorkommen. Sie wurden in zwei Größen mit 2,25-4,0 cbm gebaut. In der Regelausführung hatten sie schmale, kurze Raupenbänder für große Flächendrücke.

Menck baute ab 1938  DN/EN`s ( Mod.D; N=Neu).

1937 wurde ein Steinbruchbagger Typ “E” gebaut. Nach den vorhandenen Unterlagen, wurden insgesamt vier Typ ”E” gebaut. Das waren wahrscheinlich Prototypen für den EN. Alle Prototypen wurden in  dasselbe Erzbergwerk geliefert. Sie unterschieden sich zum Serien EN darin, daß sie keinen Aufbau auf dem Dach, sowie einen kleineren Löffelinhalt hatten.

 

DN

E(N)

EN

Leistung  Elektro

435 PS

377 PS

543 PS

Raupenbandbreite

660 mm

785 mm

785 mm

Länge d. Unterwagens

4950 mm

5477 mm

5477 mm

Größte Oberwg.breite

4080 mm

4320 mm

4320 mm

Arbeitsgewicht

140000 kg

195000 kg

201000 kg

Hochlöffel

3,2 cbm

3,3 cbm

4,0 cbm

Reisskraft

40000 kg

45500 kg

50000 kg