BuiltWithNOF

Im April 1966 wurde die Zusammenarbeit mit der Koehring Company/Milwaukee vereinbart und die Koehring Company übernahm die im Familienbesitz befindlichen Anteile der GmbH.

Die Koehring Company wurde 1907 gegründet und bot Baumaschinen aller Art an.                                

Menck bot die Koehring- Bagger ab 1968 zusätzlich zu den eigenen Seilbaggern an  (Menck Bezeichnung: M 110 CD, M 70 H, M 120 H, M 150 H, M 150 H Skooper, M 350 H).                                                        

Es stellte sich jedoch schnell heraus, das diese Bagger für den europäischen Markt einfach zu schwach konstruiert waren. Sie mußten zum Beispiel mit zwei Mann Personal bedient werden (Fahrer und Schmierer) und entsprachen in keiner Weise dem bis dahin bekannten Menck-Standard. Diese Baggertypen verursachten mehr Garantiefälle als Menck verkraften konnte. Daraufhin versuchte Menck eine eigene Baggerreihe bei Koehring durchzusetzen ; was dann 1970 gelang.